Diese Seite drucken

News

 

Deutsch-Polnischer Handel erreicht einen neuen Rekord.

1.August, 2014

Der deutsch-polnische Handel erreichte 2013 mit einem Volumen von gut 78 Milliarden Euro einen neuen Rekord. Nach deutscher Statistik wurden 2013 Waren im Wert von 42,3 Milliarden Euro nach Polen ausgeführt und Waren im Wert von 35,8 Milliarden Euro von dort bezogen.  Polen liegt damit weiter auf Rang zehn unter den deutschen Handelspartnern. Umgekehrt ist Deutschland für Polen seit nahezu 20 Jahren der wichtigste Handelspartner: Ein Viertel der polnischen Ausfuhren gehen dorthin, 21,5 Prozent der Einfuhren kommen von dort. Deutsche Unternehmen haben bis Ende 2013 zudem fast 26 Milliarden Euro im östlichen Nachbarland investiert. Mitte März hatte der deutsche Autobauer VW eine weitere große Investition im Nachbarland angekündigt. Die polnischen Direktinvestitionen in Deutschland belaufen sich nach Schätzungen der Handelsabteilung auf gut eine Milliarden Euro.